Lösung der Arbeitslosigkeit




   



Copyright: 3.2.2007 by: Felix R Kittel
.
Über die Bewältigung der Arbeitslosigkeit
.
.
Beschreibung: Abhandlung über die Bewältigung der Arbetslosigkeit, die meist mit Aussagen zur Bewältigung, bestimmte Vorgänge darlegen und beschreiben.
.
.
Früher wurde alles mit der Hand und mit Werkzeug getätigt. Wer geschickt mit den Händen und Werkzeug war, konnte Arbeit kriegen und sich damit unterhalten.
Heute ist es so, das es immer mehr Maschinen gibt, die die Arbeitskraft von Menschen ersetzen. Dies heißt, das Maschinen arbeiten erledigen, die mehr Menschen versorgen als Menschen Arbeiten. Das bedeutet wiederum, das theoretisch einzelne Menschen die Versorgung von vielen bewerkstelligen, was die Folge hat, dass zwangsläufig Arbeitslosigkeit entsteht, weil wie gesagt durch maschineller Kraft Arbeitskräfte wegfallen.
Die Industrieländer kompensieren dies oft durch Arbeiten, die für das Ausland bestimmt sind. Dies heißt daß Arbeitskräfte die im eigenen Land eigentlich zu viel sind, ausschließlich wieder für andere Länder zuständig sind, obwohl sie ländlich gesehen nur Arbeitsplätze haben sollten, um sich selbst zu versorgen. Diese Marktwirtschaft tut natürlich einem Industrieland gut, und sorgt für eine Aufhebung der Arbeitslosigkeit im eigenen Land. Doch ist im allgemeinen die Arbeitslosigkeit nur so lange bekämpft, bis alle anderen Länder maschinelle Produkte selbst produzieren. Um dies wiederum aufzuheben oder zu kompensieren sind wieder allgemeine Maßnahmen notwendig, die auf alle Länder treffen, die trotz eigener maschineller Versorgung Arbeitslose haben.
Das wären aus meiner Sicht Kürzungen der Arbeitszeit bei gleich bleibenden Stundenlohn. Natürlich hätten dann alle weniger Geld, doch hätte dadurch jeder Arbeit, weil Firmen durch die wenige Arbeitszeit ihrer Angestellten mehr Arbeitskräfte einstellen müssten, um die gesamte Arbeit der jeweiligen Firma bewältigen zu können.
Das sich dann jeder weniger leisten kann ist klar. Doch ist vieles für ein normales Leben gar nicht nötig. Es ist viel mehr die Frage was alle Menschen zusammen benötigen ohne daß einer zu kurz kommt.
Ich selbst bin durch meine Sensitivität Sozialhilfeempfänger und kann mir durch spezielle Sparmaßnahmen vom Kühlschrank bis Notebook alles leisten.

 
Hauptseite unter: www.heilungsweg.de