Hilfsgüter für Arme




   



Allgemeine Hinweise bezüglich gegebenen Hilfsgütern:

Ich würde negativ Ausrasten, wen ich eine Süßigkeit bekomme, wen ich nicht einmal Mehl für Brot habe.

Auch würde ich negativ Ausrasten, wenn ich zwar Mehl habe und trotzdem eine Süßigkeit bekomme.
Ich würde diesbezüglich denken: "Lieber noch mehr Mehl!"

Kinder verstehen so was noch nicht und freuen sich über eine Süßigkeit. Aber, wenn Sie diese Notzeit überleben und sich daran in einem höheren Alter Zurückerrinnern, werden Sie darüber Fluchen!


PS: Ich selbst fand in der Not mal eine halbe trockene und dreckige Scheibe Brot auf der Strasse, wo schon viele Menschen darübergelaufen sind.
Ich habe diese halbe trockene und dreckige Scheibe Brot gegessen und mich sehr gefreut.

 
Hauptseite unter: www.heilungsweg.de