Über die Beziehung




   



Copyright: 2005 By: Felix R. Kittel
.
Über die Beziehung
(in Bezug von Wesen und Materie)
.
.
Beschreibung: Abhandlung über die Beziehung, die meist mit Aussagen zur Bewältigung, bestimmte Vorgänge darlegen und beschreiben.
.
.
Die Beziehung ist all das, was einen Bezug zu etwas hat.
Sie besteht aus Faktoren, die ein Zusammensein in irgendeiner Art und Weise bestimmt.
Alles, was es in unserem Sein gibt, hat solche Faktoren, so dass man sagen muss, dass es keine Sache, kein Ding oder kein Wesen gibt, das keine Beziehung hat. Ein Regenwurm hat zum Beispiel eine Beziehung zur Erde und selbst ein Löffel hat eine Beziehung zu all dem, wozu er benutzt wird.
Die Beziehung besteht also immer, je nach dem wie ein Wesen es vermittelt oder darlegt. Vermittelt oder legt ein Wesen eine Beziehung von etwas nicht dar, so bestimmt die natürliche Gegebenheit die Beziehung.
Dies bestimmt auch physikalische oder natürliche Eigenschaften.
Die Beziehungen von Wesen bestimmen immer die Dinge und Wesen, mit denen sich das Wesen abgibt. Sie legen ganz genau fest, wer man ist und was man tut.
Deswegen ist es wichtig seine Beziehungen immer entsprechend, möglichst gut darzulegen. Um genau zu signalisieren, wer man ist. Ist man eigentlich rein und hat trotzdem eine Unordnung oder Dreck, so ist die Folge, dass man falsch behandelt wird, weil die gegebenen Signale nicht mit dem eigentlichen Ich übereinstimmen.
Das ist dann ein Unvermögen, welches bedeutet, daß man ein großes Problem hat.
Dieses Problem besteht meistens aus Mangel an Kraft und oder Selbstbewusstsein.
Es gibt aber auch Wesen die bewusst ihr Umfeld nicht dem eigenen Ich entsprechend gestalten, um ihr Ich zu verdecken oder einfach nur etwas vorzutäuschen, um eine bestimmte Behandlung zu bekommen.
Es ist abzuwägen und genau zu erörtern, ob ein Umfeld bezüglich einem Wesen oder etwas, real ist und stimmt. Mit der Zeit wird man dieses, auch wenn es eine Weile dauert, feststellen.
Es kommt darauf an, ob man ein Wesen, wie es ist und mit was es sich umgibt, akzeptiert. Trotzdem zählt am Schluss, wenn man es gut kennt, nur das, wie man oder wie etwas ist, ohne große Berücksichtigung mit welchen eigenen Umfeld es sich umgibt.

 
Hauptseite unter: www.heilungsweg.de